Notfallübung – Radeberger Klinik probt den Ernstfall

Radeberg (dpa/sn) – Zahlreiche Rettungskräfte sowie Mitarbeiter der Asklepios-Klinik in Radeberg wollen bei einer groß angelegten Notfallübung den Ernstfall proben. Dafür sind verschiedene Ortswehrender Freiwilligen Feuerwehr sowie mehrere Rettungswagen im Einsatz, teilte das Krankenhaus am Donnerstag mit. Am Nachmittag sollte durchgespielt werden, was zu tun ist, wenn sich ein Feuer rasch in der Klinik ausbreitet und Patienten und Pflegekräfte bedroht.

Nicht nur die Klinik sei so ein Training wichtig, auch für die Rettungskräfte sei solch ein Szenario alles andere als alltäglich, so der Brandschutzbeauftragte des Krankenhauses, Klaus Hackel. «Wenn zum Beispiel die Feuerwehrleute in voller Atemschutzausrüstung Patienten, die nicht selbst laufen können, auf Tragen durch das Treppenhaus transportieren müssen, ist das immens anstrengend.»

Für die Übung werden unter anderem Geräte aufgestellt, die Rauchschwaden produzieren, die Rolle der Patienten wird von Mitarbeitern übernommen. Während der Übung läuft der Krankenhausbetrieb aber weiter, hieß es.

Quelle: dpa