Til Schweiger: „Ich habe hier eine magische Anziehungskraft gespürt…“

In der ersten Ausgabe des neuen ADAC Reisemagazins gibt Til Schweiger erste Einblicke in sein neues Projekt: Der Schauspieler und Regisseur hat in der Nähe des südafrikanischen Addo Elephant Nationalparks eine Lodge eröffnet. „Ich habe hier eine magische Anziehungskraft gespürt. Und das setzt sofort Energien bei mir frei“, sagt Schweiger, der das Anwesen vor zwei Jahren beim Besuch eines Freundes entdeckte und wenig später sein Design dort umsetzte. Für den 56-jährigen, derzeit mit seiner Komödie „Die Hochzeit“ im Kino zu sehen, ist es nicht das erste Hotelprojekt: Unter seiner eigenen Design-Marke „Barfoot Living“ richtete er 2017 sein erstes Haus in Timmendorfer Strand ein. 

Til Schweiger auf seiner Terrasse


Auch bei der umfassenden Umgestaltung zur „Barfoot Addo Elephant Lodge“ war Til Schweiger für den Einrichtungsstil verantwortlich. „Ich sehe mich nicht als Designer im klassischen Sinne. Es ist vielmehr eine Lebenswelt, in der ich mich wohlfühle und die sich auch in meinen Häusern in Hamburg und auf Mallorca widerspiegelt – so eine Mischung aus Skandinavien, mediterraner Leichtigkeit und den amerikanischen Hamptons“, erklärt Til Schweiger im Interview mit dem ADAC REISEMAGAZIN. Die Lodge hat zehn Suiten, die inmitten eines 1.000 Hektar großen Areals mit eigenem Tierbestand liegen. Schweiger: „Es ist eine bewusst sehr privat gehaltene Atmosphäre, umgeben von einem authentischen Safari-Spirit.“ 


Das komplette Interview mit Til Schweiger und Fotoimpressionen seiner Lodge gibt es im ADAC REISEMAGAZIN, produziert vom Special-Interest-Medienhaus Motor Presse Stuttgart, das am 13. Februar erstmals mit erweitertem Konzept und neuem Look in den Handel kommt.

Quelle: www.motorpresse.de, Link zum Original-Artikel
Hauptfoto: Terrasse barefoot Hotel von Til Schweiger